Profil

Vielfaltsprojekte

 

 

Workshops

Arbeitsgruppen

Seminare

Bildungsangebote zur kulturellen Vielfalt für junge Menschen.

 

Einschlägige Qualifikationen

  • 1, 5 Jahre Pädagogischer Mitarbeiter im Jugendtreff der Ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde. Unter anderem pädagogischen Jungenarbeit, Offene Betreuung und Ferienprogramm.
  • Insgesamt 2,5 Jahre AG-Leiter an der Bürgermeister-Grimm-Schule und der Georg-August-Zinn-Schule in Frankfurt mit mehr als 7 verschiedenen AG-Schwerpunkten.
  • 112-stündige Peer-Diversity-Trainer nach EWdV.
  • 26-tägige Fortbildung im Verstärker-Programm zur Arbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen.
  • B.A. Soziologie der Universität Frankfurt. Weiterhin Nebenfach Religionswissenschaften und Philosophie im Hauptfach mit dem Nebenfach Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt sowie Auslandsstudium am King´s College London in Geschichte und Religionsstudien.
  • 6 Jahre ehrenamtliche Jugendarbeit als American Footballtrainer.
  • Mehr als 10 Weiterbildungen in Moderationstechniken und Gruppenleitung.
  • Absolvent des Peer-Tutoring-Programm der Religionswissenschaft an der Goethe-Universität.
  • 5 Diversity-Trainings zu Lernprozessen in multikulturellen Lerngruppen.
  • Frankfurter Tutorenzertifikat.
  • Teilnehmer an der Studienwoche Christlich-Islamische Beziehungen und Europäische Sommeruniversität des Rechts: Diversität.
  • Fellow von Humanity in Action samt Teilnahme an einmonatiger Sommerschule zu Menschenrechten und kultureller Vielfalt.
  • Teilnahme am Vernetzungsprogramm für junge Potenziale mit Migrationshintergrund Network Inclusion Leaders.

Profil in Kürze

Lorenz Narku Laing wurde als Sohn einer ghanaischen Mutter und eines jamaikanischen Vaters in Mainz geboren. Seit seinem Soziologie-Abschluss an der Universität Frankfurt studiert er an der Zeppelin Universität im Masterprogramm Politics, Administration und International Relations..

 

Narku Laing ist ausgebildeter Seelsorger und hat eine zertifizerte Tutorenausbildung sowie Weiterbildungen in Schreibberatung, Peer-Tutoring und Diversity-Training. Auf den Studienreisen "Religionen Georgiens entdecken" und "Black-Nationalistic Religions in Jamaica" setzte er sich auch außerhalb von Deutschland mit religiöser Vielfalt auseinander.

 

Er war in Schulen, Jugendtreffs und auf dem Footballfeld in Frankfurt hauptamtlich und ehrenamtlich pädagogisch tätig. Im Sommer 2014 erhielt er das begehrte Humanity in Action Fellowship, das junge Potentiale in den Bereichen Vielfalt und Menschenrechte fördert.

 

Er setzte sich in seiner Freizeit immer wieder als ehrenamtlicher Footballcoach ein und konnte schon früh Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen sammeln. Der Diversity-Trainer nahm im Jahr 2009 zusätzlich zur britischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft an. Auch seine doppelte Staatsbürgerschaft lassen ihn immer wieder über mehrdimensionale, kulturelle Bezüge nachdenken.

Lorenz Narku Laing 2014 © All Rights Reserved.